Evaluation

Wir führen qualitative und quantitative Evaluierungen von Ansätzen und Projekten der Entwicklungszusammenarbeit durch. Unser Anspruch dabei: nachvollziehbare Empfehlungen – begründet, praxisnah und umsetzbar.

Projektbeispiele der letzten Jahre sind zwei Evaluierungen für die Friedrich-Ebert-Stiftung in Südosteuropa, formative Genderanalysen für Projekte ländlicher Entwicklung, eine Ex-Ante-Evaluierung der Zusammenarbeit zwischen Universitäten und dem Privatsektor in Tunesien oder aktuell die Evaluation der „Inequality Challenge“ von BMZ und GIZ.